Inspiration & Motivation

Workshopangebot Montag 22. November 21

Wir freuen uns sehr, auch dieses Jahr interessante und inspirierende Workshops anzubieten! Suchen Sie sich für jeden der beiden Slot einen Workshop aus.

Veith Rühling
Image
Halle 3-2 Raum F11
Digitales Storytelling mit Adobe Spark
Lesezeit:

Storytelling im Unterricht bietet Zugang zu Lerninhalten, fördert die Behaltensleistung und bahnt zahlreiche Digitalkompetenzen an. Erstellen Sie mit dem kostenlosen Storytelling-Tool Adobe Spark eigene „Lern-Geschichten“ und lernen Sie die umfassenden Möglichkeiten für Ihren Unterricht kennen.
KiGa, Primar, Sek1, Sek2

Andrew Jewell
Image
MO 02-01: How to Go Big with 1:1 - Lessons from large-scale 1:1 projects
Lesezeit:

How to Go Big with 1:1 - Lessons from large-scale 1:1 projects
In this workshop Andrew will tell the story of Connected Learning in Glasgow and Inspire Learning in Scottish Borders - two large-scale authority projects that affect tens of thousands of students, teachers and school-leaders.

Andreas Hofmann
Image
Halle 2-2 Raum F05
MO 03-01: Kollaboratives Arbeiten
Hybrid
Lesezeit:

Kollaboratives Arbeiten - nicht zuletzt die Pandemie hat uns gezeigt, wie sehr kollaboratives und kooperatives Arbeiten unseren Alltag bestimmt und doch häufig wenig im Unterricht praktiziert wird. Digitale Technologie ermöglicht es in vielfältiger Weise, dies gewinnbringend in den Unterricht zu implementieren, zeit- und ortsunabhängig zu agieren und diese so wichtige Alltagskompetenz zu schulen. Ich möchte Ihnen entsprechende Plattformen zeigen, die system- und geräteunabhängig nutzbar sind, diese mit Ihnen austesten und praxisorientiert arbeiten. Bringen Sie bitte nur ein intenetfähiges Gerät und Neugierde mit, der Rest kommt vom alleine.

Mathias Marogg
Image
Halle 3-2 Raum F09
MO 04-01 GarageBand – wage die ersten Schritte!
Lesezeit:

Lerne die App „GarageBand“ und ihre Möglichkeiten kennen. Spiele die ersten Rhythmen und Akkorde und gestalte ein kleines Musikstück. Die App bietet zahlreiche Möglichkeiten, um den Musikunterricht zu erweitern und zu bereichern.

Christian Hauser
Image
Halle 2-2 Raum F07
MO 05-01: Spiele, Gamification, DGBL in der Schule: Welche Gelingensvoraussetzungen braucht es?
Lesezeit:

Welchen Stellenwert hat analoges und digitales Spiel in der Schule? Aufgezeigt werden die verschiedenen Ansätze von digitalisiertem Spiel in Bildungseinrichtungen und den Gelingensvoraussetzungen aus technischer, didaktischer und pädagogischer Sicht. Welche Haltung benötigt man als Spieleiter:in? Teilnehmer gefilmt, geschauspielert, geschnitten und/oder nachvertont und so seinen eigenen Film erstellt.

Sascha Gömpel
Image
Halle 2-2 Raum A07
MO 06-01: Kollaborativer Unterricht mit dem iPad
Lesezeit:

Durch den Einsatz digitaler Medien bekommt das Lernsetting neue Werkzeuge, die das kollaborative Lernen fördern. Egal ob im Unterricht oder Zuhause - die Lernenden können jederzeit gemeinsam an Projekten und Aufgaben arbeiten. In dem Vortag werden die Voraussetzungen, die Möglichkeiten und auch die Chancen der iPad-Onboard-Apps aufgezeigt.

Simone Augustin
Image
Halle 2-2 Raum F01
MO 08-01: Jeder kann kreativ sein – FOTOS
Lesezeit:

Kreativität ist je länger je mehr gefragt. Mit den iPad lassen sich ohne viel Aufwand Bild-Collagen oder visuelle Dokumentationen zu verschiedenen Themen gestalten und diese auch animieren.

In diesem Workshop schauen wir uns verschiedene Unterrichtsszenarien an, in denen Fotos und das Bearbeiten von Fotos lehrplanbezogen in den Schulalltag einbezogen werden können.

Pascal Koller
Image
MO 09-01: Eigene Bücher schreiben und veröffentlichen
Lesezeit:

Die Produktion und Veröffentlichung von eigenen Inhalte/Produkten führt bei den Schülern zu grosser Motivation und nachhaltiger Lernaktivität. Exemplarisch erhalten Sie einen Einblick, wie Schüler im Rahmen des Unterrichts eigene Bücher schreiben, gestalten und veröffentlichen.

Marcel Kaufmann
Image
Halle 3-2 Raum F13
MO 10-01: Ich sehe was, was du nicht siehst
Hybrid
Lesezeit:

Täglich werden wir mit unzähligen Bildern aus aller Welt konfrontiert. Sie bewirken in uns verschiedene Emotionen und können uns auch leicht manipulieren. In diesem Workshop werden Bilder aus verschiedenen Blickwinkel betrachtet. Es wird aufgezeigt wie Bilder einfach manipuliert werden und wie wir es in den Unterricht einbinden können. Zusätzlich gehen wir dem Phänomen ""Desinformation"" auf die Spur und lernen, wie einfach Fake News Artikel online gestellt werden können.

Ursula Leutwiler
Image
Halle 3-2 Raum A13
MO 11-01: Finanzkompetenz im Zyklus 3: Einsatz der neuen «FinanceMission World»
Lesezeit:

Am Beispiel einer Musterlektion stellen wir den Einsatz der neuen FinanceMission World vor: Das E-Learning-Angebot bietet Aufgaben zu den Themen Lebenskosten und Budget. Über ein Dashboard können Lehrpersonen die Aufgaben steuern und den Fortschritt beobachten. Ideal ab 3 Lektionen pro Thema – ab dem «Black Friday» sind zwei neue Themen aufgeschaltet: Konsum, Produktevergleich und Zahlungsmittel. Mit dem neuen Wortfächer «Macht Geld glücklich?» verlassen Sie mit einer handfesten Motivation diesen Workshop.

Veith Rühling
Image
Halle 3-2 Raum F11
MO 01-02: Unterricht in sprachlichen Fächern mit Adobe Spark kreativ gestalten
Lesezeit:

Pragmatische Texte verstehen und nutzen, Schreibfertigkeiten entwickeln, Texte überarbeiten und vieles mehr fordern die (fremd)sprachlichen Fächern. Mit den kostenlosen Storytelling-Tools aus der Adobe Spark Familie entwickeln Sie spannende und kreative Zugangsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler. Sek1, Sek2

Andrew Jewell
Image
MO 02-02: Leading Change
Lesezeit:

In this workshop Andrew will look at key principles for moving a school or education environment forward and instituting effective change to integrate technology and build a positive culture of learning around about it.
With practical examples from his experience in technology projects around the world.
Suitable for school leaders, education leaders and educators.

Steffen Jauch
Image
MO 03-02: (Virtuelle) Roboterwerkstatt
Lesezeit:

(Virtuelle) Roboterwerkstatt mit Arduino und TinkerCAD
Mikrocomputer, Servomotoren, Sensoren und vieles mehr, was man zum Bau eines eigenen Roboters braucht, gibt es für ein paar Euro. Die Erfahrung, eine "lebende" Maschine selbst konstruiert und programmiert zu haben, ist für Schülerinnen und Schüler unbezahlbar und häufig ein Einstieg in einen MINT-Beruf. In diesem Workshop werden Sie einen Werkzeugkasten kennenlernen, der Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, im Distanzlernen, Hybrid- oder Präsenzunterricht einen ersten Roboter zu bauen. Diese Basis könnte nahezu beliebig erweitern, mit neuen Funktionen und Programmen erweitert werden.

Mathias Marogg
Image
Halle 3-2 Raum F09
MO 04-02 Book Creator – der Begleiter im Unterricht
Lesezeit:

Mit der App „Book Creator“ erstellt man nicht nur kleine Comics und Bilderbüchlein. Richtig eingesetzt wird sie zum Begleiter im Unterricht. Neben den Grundfunktionen der App lernen die Workshopteilnehmenden zahlreiche Beispiele, Ideen und Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht kennen und gestalten nebenher ihr eigenes eBook.

Tom Rittmann
Image
Halle 2-2 Raum F07
MO 05-02: Man sieht nur mit dem Herzen gut
Lesezeit:

Begleite mich auf einer hands-on Reise durch das grosse Weltall hin zu unbekannten Planeten. Während der exemplarischen Schulstunde streifen wir Themen wie Aufgaben verteilen mit Keynote, Erklärfilme erstellen mit Explain Everything und eine Nachrichtensendung zusammenschneiden mit iMovie. Die Idee oder einzelne Elemente aus der Lektion lassen sich mit etwas Phantasie auf andere Unterrichtsszenarien adaptieren. Halte ein iPad mit folgenden Apps bereit: Star Walk 2m, Keynote, Explain EDU, iMovie

Suzanne Lustenhower
Image
MO 06-02: How might we evaluate how our colleagues used technology during remote learning
Lesezeit:

How might we evaluate how our colleagues used technology during remote learning, share best practices and create a standard for our school?
In this workshop we will look at how we might structure conversations around what we have learned from the pandemic and implement them in our new normal. During remote learning many teachers had to fend for themselves and found new ways of teaching online on their own. How can we now, collect what they have learned and merge them with our school's vision on ICT & learning and make sure that all noses are pointed in the same direction and best practices are shared. At the end of the workshop you will have experienced a variety of brainstorming and discussion strategies that you can bring with you to your next department meetings.

Pascal Koller
Image
Halle 2-2 Raum F05
MO 07-02: Potenzial iPad - Inspirierende Praxisbeispiele aus dem Unterricht
Hybrid
Lesezeit:

Sie erhalten einen Einblick in die Chancen und Möglichkeiten, welche der Einsatz von iPads für die Unterrichts- und Schulentwicklung bietet. Diese werden untermalt mit konkreten Beispielen und dem Werdegang aus den Bereichen (Co-)Creation statt Lehrmittel, Lerncoach statt Lehrer, MotivAction statt Pflichterfüllung, Differenzierung statt Monokultur und Ortsvielfalt anstatt Lernort Schule.

Smone Augustin
Image
Halle 2-2 Raum F01
MO 08-02: Spannende Filmprojekte mit Clips - Simone Augustin
Lesezeit:

Videos eignen sich ideal zur Dokumentation und Aufbereitung von Themen, die Kinder und Jugendliche betreffen und unterstützen den Aufbau von verschiedenen Kompetenzen des LP21. Mit dem iPad können einfach Kurzfilme, seien das kurze Präsentationen, Festhalten von Experimenten oder ein kurzer Rhythmus-Clip in wenigen Minuten umgesetzt werden.

In diesem Workshop erstellen wir kurze Filme mit der App Clips, dem kleinen Bruder von iMovie. Du wirst sehen, das geht ganz einfach, macht Spass und das Ergebnis ist beeindruckend.

Janick Pfenninger
Image
Halle 2-2 Raum A07
MO 09-02: Die digitale Organisation der individuellen Förderung
Lesezeit:

In unserem Workshop erstellen wir zusammen als Förderplanungsteam ein schulisches Standortgespräch und einen davon abhängigen Förderplan, dazugehörige Beobachtungen, SoPä-Massnahmen, einen Lernbericht u.v.m. Der Workshop richtet sich an alle interessierten HeilpädagogenInnen, IF-Lehrpersonen, Klassenlehrpersonen, Schulleitungen, Soz.-Päds, TherapeutInnen (von Ergotherapeuten bis Psychomotorik), Logopädinnen und DaZ-Lehrpersonen, welche ihre Arbeit rund um das Kind oder den/der Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen an ihrer Volksschule oder heilpädagogischen Schule mit dem webbasierten Tool von Escola ergänzen möchten.

Sarah Carter
Image
Halle 3-2 Raum F13
MO 10-02: Digitale Welt in der Schule mit LEGO® Education SPIKE™ Prime
Lesezeit:

Digitale Hilfsmittel sind ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden - auch in Schulen finden digitale Räume zunehmend ihren Platz. Wie lehren wir Jugendlichen einen konstruktiven und selbstbestimmten Umgang mit der Digitalisierung? Wie bereiten wir sie auf die Welt von Morgen vor? Das Lernkonzept LEGO® Education SPIKE™ Prime bietet eine Antwort auf diese Fragen. Es handelt sich dabei um ein Robotiksystem, das mit LEGO®-Bausteinen gebaut und anschliessend am Computer programmiert wird. Zentrale Elemente, die durch das System gefördert werden, sind die Zusammenarbeit in Teams und das Erwerben von Problemlösungsfähigkeiten.
Das Kursmaterial wird durch EducaTec AG bereitgestellt.

Regula Matzek / Christoph Musy
Image
Halle 3-2 Raum A13
MO 11-02: Finanzkompetenz im Zyklus 3: Kreative Instrumente im Unterricht
Lesezeit:

Wir stellen aus dem Umfeld des «Netzwerk Finanzkompetenz» analoge & kreative Hilfsmittel für den Unterricht vor. Ein Einblick in den Einsatzbereich und Vorteile der bestehenden Online-Lehrmittel zeigt auf, für welche Stufen diese geeignet sind. Good-Practise-Beispiele aus dem unmittelbaren Ausland (FR, DE, AT, IT) schliessen diese «Tour d’horizon» als Inspiration ab. Mit dem neuen Wortfächer «Macht Geld glücklich?» verlassen Sie mit einer handfesten Motivation diesen Workshop.

Veith Rühling
Image
Halle 3-2 Raum F11
MO 01-03: Augmented-Reality-Inhalte für den Unterricht mit Adobe Aero
Lesezeit:

Das „Next Big Thing“ im Lernen? Die Vermischung von realer und digitaler Welt mittels Augmented Reality bietet aufregende Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung. Erfahren Sie mehr über Hintergründe und Konzepte und erstellen Sie mit Adobe Aero erste eigene Augmented Reality Inhalte für Ihre Klasse.
KiGa, Primar, Sek1, Sek2

Andrew Jewell
Image
MO 02-03: Making Learning Visible
Lesezeit:

Part of the power of technology in the classroom is its ability to allow learners to visualise the thinking process. In this workshop Andrew will look at ways of achieving this and the reasons why it makes such a powerful difference to learning and teaching.

Steffen Jauch
Image
MO 03-03: Aus der Schule ins Weltall – Raspberry Pi und Python für Anfänger
Lesezeit:

Der Raspberry Pi ist ein günstiger Einplatinencomputer. Ab rund 40€ erhält man einen RaspPi 4b der für die gängigsten Anforderungen schon ausreicht. Verbunden mit dem SenseHat für rund 35€ hat man eine kleine Wetterstation mit Anzeigematrix, Beschleunigungsmesser und vieles mehr. Mit Hilfe zusätzlicher Sensoren und Aktoren gibt es fast nichts, was aus einem Raspberry Pi gebaut und gesteuert werden kann. Dank der European Space Agency und der Raspberry Pi Foundation befinden sich zudem zwei Raspberry Pi für SchülerInnenexperimente auf der Internationalen Raumstation. Jedes Jahr haben über 200 Teams aus ganz Europa die Gelegenheit ihre Ideen aus dem Klassenzimmer ins Weltall zu schicken. In diesem Workshop erlernen Sie die Grundlagen im Umgang mit dem Raspberry Pi, der Programmierung von Python und wie Sie mit ihren SchülerInnen ins All fliegen.

Mathias Marogg
Image
MO 04-03 Hörspiele mit GarageBand – Create and play!
Lesezeit:

Mit der App „GarageBand“ lässt sich nicht nur Musik machen, es lassen sich auch eigene Hörspiele gestalten. Lerne, wie man die eigene Stimme aufnimmt und bearbeitet und das Ganze mit passenden Sounds untermal

Christian Hauser
Image
Halle 2-2 Raum F07
MO 05-03: Erklärvideos in der Schule
Lesezeit:

Alle sprechen von Erklärvideos. Doch was macht ein gutes Erklärvideo aus, welche Dinge gilt es zu beachten? Als Lehrkraft ist es nicht nur wichtig, ein gutes Video erstellen zu können, sondern ebenso die (einheitliche) Bewertung der Lehrenden von Erklärvideos aus Schüler:innenhand als alternativer Leistungsnach

Sascha Gömpel
Image
Halle 2-2 Raum A07
MO 06-03: Classroom als Werkzeug im Präsens-, Hybrid- und Distanzunterricht
Hybrid
Lesezeit:

Durch die Schulschließungen haben sich auch neue Unterrichtsformate entwickelt. Diese sind auch für den Einsatz nach der Pandemie geeignet. Die App Classroom dient hier nicht nur als Werkzeug im Präsenzunterricht, sonder verbindet die Lehrkraft und die Lernenden neuerdings auch im Hybrid- und Distanzunterricht. In dem Vortag werden die Voraussetzungen, die Möglichkeiten und auch die Chancen durch die App in den drei Unterrichtsformaten dargestellt.

Florian Nigl
Image
Halle 2-2 Raum F05
MO 07-03: Mach dein Ding - Digitale Produkte im (naturwissenschaftlichen) Unterricht erstellen (lassen)
Hybrid
Lesezeit:

In diesem Vortrag thematisieren wir kurz die Voraussetzungen für digital gestützten Unterricht und die Funktionsweise von digitalem Storytelling. In dem Zusammenhang wird eine Vielzahl an Methoden und Werkzeugen zur Erstellung digitaler Produkte vorgestellt. Reale Beispiele, erstellt mit Hilfe von Bookcreator, Adobe Spark Page oder Adobe Spark Video, zeigen, wie schnell man sich selbst darin zurechtfinden kann. Die Schwierigkeit digitalen Produkten faire und transparent zu bewerten wird ebenso behandelt, da es sich hier um einen großen Faktor für die Akzeptanz solcher Unterrichtmethoden handelt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit für Fragen und einen Erfahrungsaustausch.

Benjamin Bernert
Image
Halle 2-2 Raum F01
MO 08-03: JAMF School & iPad
Lesezeit:

Die manuelle Verwaltung von mehreren iPads im Schulumfeld braucht viel Zeit und kann auch mühsam sein. Genau da setzt Jamf School an und erleichtert die Aufgabe vom Enrollment eines iPads über App- und Einstellungsverteilung bis zum Reset.

In diesem Workshop geben wir einen Einblick in die iPad-Geräteverwaltung mit Jamf School und wie es den (Schul-)Alltag erleichtert.

Nadine Christinger
Image
Halle 3-2 Raum F13
MO 10-03: inform@21 Kindergarten bis 4. Klasse
Lesezeit:

Tauchen Sie in die inform@21-Reihe für den Kindergarten bis zur 4. Klasse ein! Lernen Sie die kreativen und knackigen Unterrichtsideen des Set 1 und 2 kennen und erfahren Sie, wie Sie die Kompetenzen im Bereich Medien und Informatik einfach integrativ unterrichten können. Ein besonderer Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf dem brandneuen Set 3. Mit seiner spannenden Rahmengeschichte zum verrückten Leben an der Sensorstrasse 21, zahlreichen witzigen Protagonisten und der Lernwerkstatt ermöglicht es einen neuen Zugang zur kindgerechten, handlungsorientierten und alltagsnahen Vermittlung von Medien- und Informatikthemen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ursula Leutwiler
Image
Halle 3-2 Raum A13
MO 11-03: Finanzkompetenz im Zyklus 3: Einsatz der neuen «FinanceMission World»
Lesezeit:

Am Beispiel einer Musterlektion stellen wir den Einsatz der neuen FinanceMission World vor: Das E-Learning-Angebot bietet Aufgaben zu den Themen Lebenskosten und Budget. Über ein Dashboard können Lehrpersonen die Aufgaben steuern und den Fortschritt beobachten. Ideal ab 3 Lektionen pro Thema – ab dem «Black Friday» sind zwei neue Themen aufgeschaltet: Konsum, Produktevergleich und Zahlungsmittel. Mit dem neuen Wortfächer «Macht Geld glücklich?» verlassen Sie mit einer handfesten Motivation diesen Workshop.

Internationale Tablet Days 2021
info@tabletdays.eu

© 2021 Internationele Tablet Days Kontaktieren SIe uns